Umweltministerium startet Dialogforum Wasser und Boden

Umweltministerium startet Dialogforum Wasser und Boden

Bürgerinnen und Bürger geben Impulse für den Schutz der wertvollen Ressourcen Wasser und Boden. Hierzu startete am 15.10.2022 in Stuttgart das Dialogforum Wasser und Boden mit einer Auftaktveranstaltung.

Am Dialogforum nehmen rund 30 Bürgerinnen und Bürger aus Baden-Württemberg teil, die nach einem Zufallsverfahren ausgewählt wurden. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, die Impulse für die künftige fachliche Arbeit geben sollen.

Das Dialogforum als Teil der „Zukunftsstrategie Wasser und Boden“

Fachliche und politische Entscheidungen brauchen gesellschaftliche Akzeptanz und Unterstützung. Im Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern sollen deshalb Bedeutung und Wert von gesunden Gewässern herausgearbeitet werden, aber auch die Herausforderungen und Gefahren, die zukünftig auf jeden Einzelnen und die Gesellschaft zukommen. 

Wie können wir das Bewusstsein für die Bedeutung gesunder Böden und Gewässer stärken?

Im Rahmen von insgesamt drei Workshops werden bis Ende März 2023 Themen rund um die Lebensgrundlagen Wasser und Boden diskutiert und erarbeitet.

Aufgabe des Dialogforums ist es, Ideen und Meinungen zu sammeln, aber auch Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. 

Sie möchten mehr zum Dialogforum Wasser und Boden erfahren? Hier finden Sie alle Infos: Dialogforum Wasser und Boden: Beteiligungsportal Baden-Württemberg.de (baden-wuerttemberg.de)